DOSASens P10

Sensor zur Erfassung von Peressigsäure – Tenside und Leitsäuren werden toleriert.

                  • Messgröße(n): Peressigsäure,
                  • Kalibrierung: am Controller, mittels analytischer Bestimmung nach DPD-Methode,
                  • Störgrößen:

                    •  ClO2 wird mit dem Faktor 1 seines Messwertes erfasst
                    •  H2O2 stört nicht
                    • O3 wird mit dem Faktor 2500 seines Messwertes erfasst,

                  • pH-Bereich: 1 … 6,
                  • Druckbereich: 0 … 1 bar, keine Druckstöße und/oder Schwingungen,
                  • Temperaturbereich: 0 … 45 0C,
                  • Sensor mit automatischer Temperaturkompensation,
                  • Ansprechzeit: T90 ca. 1,5 – 5 min, je nach Typ und Temperatur,
                  • Durchflussmenge: ca. 30 – 100 l/h, geringe Durchflussabhängigkeit ist vorhanden,
                  • Schaftlängen: 175 mm, 195 mm, 205 mm, in mA-Version 220 mm,
                  • Werkstoff: PVC-U, Edelstahl 1.4571,


                   

                   

                   

                  Datenblatt